Markus Stockhausen gilt als einer der besten  und bekanntesten Trompeter weltweit. Im Schnittfeld von Jazz, Klassik und elektronischen Experimenten forscht er unablässig nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten. Seine Mitstreiter des Konzertes sind Berndt Michael Petroschka , der sich, nach 8 jährigem Studium der Indischen Perkussionsinstrumente Tabla und Pakhawaj bei namhaften  Lehrern in Indien, vor allem  als sensibler Begleiter und Inspirator zahlreicher Projekte zwischen Worldmusic, Fusion und klassischer Indischer Musik, einen Namen gemacht hat. Der 3. im Bunde ist der Pianist Holger Mantey, der jedes Jahr u.a. viele Konzerte als Solist gibt und in 21 Ländern der Welt auf großen und kleinen Festivals aufgetreten ist.

 

Die Zusammenarbeit der Musiker begann im Januar 2018 mit Konzerten in Lübeck und Hamburg. Auch zu Beginn 2019 war das Trio wieder auf Tour. Diesmal mit Konzerten in Kiel, Lübeck, Bremen und Hamburg.

Das Trio wird eigene Themen spielen und diese im Stile „Intuitiver Musik“ zu komplexen und hochspannenden Stücken formen. Durch ihr spontanes Zusammenspiel kann sich auf diese Weise das musikalische Feingefühl der Musiker entfalten und innere Welten zum Schwingen bringen. Jazzig-virtuoses wird sich so Nahtlos in ruhige und melodiöse Passagen einfügen und der sanften Stimme des Flügelhorn Stockhausens viel Raum zur Entfaltung geben. Der Trompeter, der an 2005 mit dem WDR-Jazzpreis als bester Improvisator  ausgezeichnet wurde, hat diese Form der „Intuitiven Musik“ wie kein anderer geprägt und präsentiert seine Idee eines Musikalischen Gesamtkonzepts in wechselnden Besetzungen weltweit. Einfach Innehalten und Wirken lassen.

© 2017 Zizi Ahlert

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now